Ausblick Reisepläne 2017

Gletscher, Strände und Roadtrips – unsere Pläne für 2017

von | 19.12.2016 | 8 Kommentare

Hast du schon Reisepläne für 2017 geschmiedet?

Jessica von Yummy Travel hatte die Idee, die Frage nach den Reiseplänen für 2017 zur Blogparade zu machen und wir beteiligen uns gerne daran.

Wo es für uns hingehen soll, steht teilweise schon fest, gleich mehr dazu. Zunächst möchte ich kurz zurückschauen:

Rückblick 2016 – Südfrankreich, Kanada und Nordsee

Das Jahr 2016 stand für uns ganz im Zeichen von Kanada, unserer großen Reise im Sommer, wo wir nicht nur unglaublich viel erlebt, sondern auch endgültig unsere Liebe zum Camping in Nordamerika entdeckt haben (jetzt so richtig!). Roadtrippen in Nordamerika ist sowieso genial und Cruisen mit dem Wohnmobil passt einfach richtig gut dazu. 🙂

Aber auch unser Roadtrip durch die Provence und entlang der Côte d’Azur in den Osterferien war sehr schön. Hier konnten wir v.a. so richtig schlemmen, in kaum einer Region haben wir besser gegessen, Südfrankreich ist also unbedingt ein Tipp für kulinarische Genießer!

Im Herbst haben wir uns noch eine Auszeit an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste gegönnt. Hier war kein Roadtrip, sondern eher Wellness und Entspannung angesagt. Ein Beitrag hierüber folgt!

Einige schöne Fotos unserer Reisen von 2016 findest du auch in den beiden Beiträgen Fotoparade 1. Halbjahr und Fotoparade 2. Halbjahr.

Unsere Pläne und Gedanken für das neue Jahr

Ich gehöre ja zu den „Planern“, d.h. ich bereite unsere Reisen einfach gerne vor, es macht mir Spaß, außerdem ist es insofern von Vorteil, als dass wir auf die Ferien angewiesen sind. Dementsprechend haben wir zum Teil auch bereits konkrete Pläne geschmiedet:

Wandern und Wellness im Schwarzwald und den Vogesen

Schon in wenigen Tagen geht es für einige Tage in nicht so weit entfernte Mittelgebirge (mit dem eigenen Auto). Zunächst sind wir im Schwarzwald, vielleicht haben wir Glück und finden winterliche Bedingungen vor? Das wäre schön.

Icon HikingWenn es wettermäßig passt, dann könnten wir uns auch eine Schneewanderung auf dem Feldberg vorstellen, so wie sie Christina bei Trip to the Planet beschrieben hat.

Im Anschluss fahren wir zu einem kleinen Ferienhaus in den Vogesen, in dem wir eine eigene Sauna haben werden. Dort wollen wir entspannen, aber auch die Gegend erkunden (mit dem Auto, aber auch zu Fuß).

Hast du Tipps für die Vogesen im Winter? Immer her damit, schreib einen Kommentar! 🙂

Tolle Landschaft im Frühjahr: Island-Roadtrip

In den Osterferien (ja, nicht im Sommer!) werden wir Island erkunden und freuen uns schon sehr darauf! In der Vergangenheit waren wir drei Mal auf Island, allerdings immer nur für eine kurze Zwischenlandung, jetzt wird es Zeit, das Land genauer kennenzulernen.

Wir müssen mit allem rechnen, es können schon halbwegs frühlingshafte Tage dabei sein, aber auch ein Schneesturm ist möglich. Deshalb habe ich auch einen Mietwagen mit Allradantrieb gebucht. Island ist leider super teuer, im April ist es im Vergleich zum Sommer aber wohl noch einigermaßen erträglich.

Icon_Road_256Ein kleines Abenteuer wird der Roadtrip auf der Ringstraße. Wir hoffen darauf, dass die Straßenverhältnisse uns keinen Strich durch die Rechnung machen und werden nicht alle Quartiere vorbuchen, um flexibler zu sein.

Als Yellowstone-Fans freuen wir uns natürlich auf die geothermalen Aktivitäten auf Island, Geysire und heiße Quellen gibt es dort ja ebenfalls. Und vielleicht haben wir sogar das Glück, Polarlichter sehen zu können, bis Mitte April ist das durchaus möglich.

Wir haben schon von vielen Berichten und Tipps zu Island auf anderen Reiseblogs profitiert, z.B. Blickgewinkelt, und sind auch für weitere Anregungen dankbar.

Im Anflug auf Island
Im Anflug auf Island

Ausblick Sommer: Roadtrip durch den Balkan

Für den Sommer hatten wir ursprünglich wieder eine Reise in die USA geplant, konkret der Nordwesten (Washington State, Oregon, Kalifornien). Wir sind einfach Fans von Roadtrip und Camping in Nordamerika. Dies wird zwar wohl nicht klappen, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

Icon_Beach_256Stattdessen schwebt uns nun ein Roadtrip nach Slowenien und von dort weiter über Kroatien bis nach Montenegro und zurück vor, bislang allerdings ohne genauer geplant zu haben. Kerstin war schon zwei Mal in Kroatien und hat sehr positive Erinnerungen daran, ich kenne die Balkanstaaten noch gar nicht. Es soll kein reiner Badeurlaub werden, das ist nicht so unser Ding (unterwegs immer mal ins Meer springen natürlich schon!). Wir würden neben der Küste auch gerne ein bisschen das Landesinnere erkunden, z.B. die schönen Nationalparks.

Auch wenn oder vielleicht gerade weil diese Reise noch nicht so ganz konkret ist, sind wir für deine Tipps dankbar!

Küste von Kroatien

Küste von Kroatien

Gefällt dir Willkommen Fernweh?

Dann melde dich bei unserem Newsletter an und du verpasst keinen neuen Beitrag mehr! Weitere Infos

Wir lehnen Spam ab und versenden deshalb auch keinen!

Wer schreibt hier?

Wir sind Kerstin und Klaus. Wir lieben es die Welt zu erkunden und dir Anregungen und Tipps für deine eigene Reise zu geben!

Mehr über uns

Beliebt:

Der Truck Camper für einen Camping-Roadtrip in Kanada oder USA

Ein Roadtrip mit dem Wohnmobil, das haben wir bei unserer Tour durch den Südwesten Kanadas kennen- und lieben gelernt. Unser Truck Camper war einfach super! Spielst du vielleicht auch mit dem Gedanken oder hast du sogar schon ganz konkret einen Truck Camper im Sinn? Dann ist dieser Artikel genau richtig, in dem ich dir unseren TC genau vorstellen möchte.

Fotoparade 1. Halbjahr 2017 – die schönsten Bilder

Es ist wieder Zeit für eine neue Fotoparade, bereits die dritte, an der wir teilnehmen und auf die wir uns schon im Vorfeld gefreut haben! Unsere Fotos sind während unserer Reisen in die Vogesen und nach Island entstanden – es erwarten dich also traumhafte Bilder mit winterlicher Stimmung.

Welche Reiseziele sind für einen Roadtrip besonders geeignet?

„Welches Reiseziel außerhalb von Nordamerika (USA, Kanada) ist deiner Erfahrung nach ebenfalls sehr gut für einen Roadtrip geeignet und was macht den besonderen Reiz dieses Reiseziels aus?“ Lies die Antworten anderer Reiseblogger auf diese Frage im Rahmen unseres Roundup-Posts.

Alles über Layover: Schlaflos in Seattle und anderswo

Viele Reisende bevorzugen Nonstop-Flüge, oft ist dieser jedoch nicht verfügbar oder unverhältnismäßig teuer. Ich erkläre dir alles Wissenswerte zu Zwischenlandungen und wie du diesen Layover sogar für einen richtig schönen Ausflug nutzen kannst, inkl. mehrerer Beispielberichte!

Fazit

Wir sind gerne in unserem schönen Zuhause, von wo aus uns aber auch immer wieder das Fernweh packt! Für das Jahr 2017 werden bestimmt weitere schöne Reisen folgen und es gilt, neue Länder und Regionen zu entdecken.

Verwandte Artikel: